Projektbeschreibung

 

DAS ORAKEL VON BERLIN und der PFAD DER VISIONÄRE bilden die künstlerische Umgestaltung des historischen Südtores Berlins, des Mehringplatzes und des Anfangs der Friedrichstraße in Berlin.

Ziel ist es, einen Ort des individuellen Erlebnisses mit internationaler Ausstrahlung zu schaffen – ein begehbares Gesamtkunstwerk, das unter Betonung der kulturellen Eigenart spielerisch zur Kommunikation über gemeinsame Werte und Visionen anregt - ein Ort zum Verweilen, Entspannen und Nachdenken.

Während der Mehringplatz noch vor 60 Jahren (damals Belle-Alliance-Platz) in einem Atemzug mit dem Pariser und dem Leipziger Platz genannt wurde, fiel er durch die Nähe zur Berliner Mauer in die Bedeutungslosigkeit.

Nach dem Fall der Mauer hat er nun wieder - als Tor zur Friedrichstraße - an Gewicht gewonnen.

Zwei Welttraditionen standen Pate für diese weltweit einmalige Stadtinstallation: Zum einen "Das Orakel von Delphi" für den Namen, zum anderen das älteste Buch über die Kunst der Kommunikation das "Buch der Wandlungen - I Ging" des Konfuzius. Das "I Ging" lieferte die Kommunikationsidee. In der Verbindung dieser Traditionen schlägt DAS ORAKEL VON BERLIN eine globale, kulturelle Brücke von Ost nach West, von Asien nach Europa.

Ein hinterleuchteter Farbring auf der Innenseite, der den Platz bodennah umringenden Betonbeetbecken sowie 64 5 qm große windbewegte Farbtafeln auf dem Dach des Gebäuderondells umspannen den Platz (Ø 182m), so dass der Besucher entsprechend der Aufforderung der Erläuterungstafeln eine Farbwahl treffen kann.

Stellen Sie sich eine Frage,
die Sie nicht mit Ja oder Nein beantworten können!
Begeben Sie sich zu der Farbe,
die Sie in diesem Moment am meisten anspricht.
2500 Jahre Weisheit geben Antwort auf Ihre Fragen.

So lautet die Aufforderung, die den Besucher in verschiedenen Sprachen auf den im Boden eingelassenen 1 m² großen "Erläuterungstafeln" in den Eingangsbereichen des Mehringplatzes empfangen wird (Hallesches Tor/Mehringplatz und Fußgängerzone Friedrichstraße).

Parallel zu den "Erläuterungstafeln" findet der Besucher in der Friedrichstraße die "Tafeln der Nationen" mit den Lebensphilosophien bekannter Persönlichkeiten verschiedener Nationen. Sie bilden den PFAD DER VISIONÄRE.
Die Botschaften der EU- Mitgliedsstaaten haben in diesem Zusammenhang Persönlichkeiten vorgeschlagen, die für die Werte und Kultur ihres Landes stehen.

64 "Farbtafeln", umspannen den Platz mit einem Durchmesser von ca. 182 m, so dass der Besucher aus der Platzmitte heraus eine Farbwahl treffen kann. Die Farben spiegeln die Vielfalt aller Kulturen und ihrer Menschen wider und symbolisieren so ein harmonisches Ganzes aus jeweils unterschiedlichen Teilen.
Bei der gewählten Farbe findet der Besucher eine "Antworttafel", mit Texten aus dem jahrtausendealten Weisheitsbuch "I Ging", welche Inspiration, Rat oder Antwort bieten.

Während der DER PFAD DER VISIONÄRE Beispiel und Ermutigung für den persönlichen Weg geben kann, inspiriert DAS ORAKEL VON BERLIN bei individuellen Fragen des Lebens.

In der Platzmitte befindet sich der historische Brunnen mit der 19 m hohen Friedenssäule. Er wird zum "Glücksbrunnen" umgestaltet - zum "Fontana di Trevi von Berlin".

Um den "Glücksbrunnen" wird im Boden ein "Wegweiserring" eingebracht. Dieser dient dem Besucher zur Orientierung. Der "Wegweiserring" nennt die Namen der umliegenden kulturellen Einrichtungen, die Namen wichtiger Orte mit Entfernungsangabe sowie die Hauptsponsoren der Installation.

Der gemeinnützige Verein "Kunstwelt e.V. Berlin" arbeitet seit 1996 an der Realisierung des Projektes, welches von einem Team internationaler Künstler, Architekten und Designer gestaltet wird.
Die Baugenehmigung wurde im Jahre 2002 erteilt. Weitere Installationen zum Projekt sind geplant.

 

Nähere Informationen zum Kunstprojekt und zur Historie finden Sie in der Ausstellung:

Platz der Ideen

Friedrichstraße 4
D 10969 Berlin

Tel +49 30 252 94 677
Fax +49 30 252 94 688

info[a]Kunstwelt-Berlin.de
Schreibweise wegen Spamschutz gendert.

U1/U12/U6 Hallesches Tor
Geöffnet Mo - Fr von 10 bis 13 Uhr und von 14 bis 17 Uhr
Führungen nach Vereinbarung

Eintritt frei.

Die Vision
Projektbeschreibung
Das Orakel
Pfad der Visionre
Wegweiserring
Weitere Installationen
ber uns